Europakomitee Hessen e.V. – Kurzbericht 2017

Das Europakomitee Hessen (EKH)  ist das zivilgesellschaftliche Netzwerk für Europa in Hessen mit 48 Mitgliedsorganisationen (Stand 2017).  Seine zentrale Aufgabe ist die Vernetzung von Akteuren auf hessischer Ebene und die Durchführung von Informationsveranstaltungen.

 

Die letzte Mitgliederversammlung mit Wahlen fand am 06.11.2017 statt. Folgender Vorstand des Europakomitees Hessen e.V. wurde für zwei  Jahre gewählt:

 

Vorsitzender Dr. Christof Riess
Stellv. Vorsitzende Hildegard Klär, Volker Weber, Dr. Jan Hilligardt
Schatzmeister Dr. Martin Kraushaar
Beisitzer Lutz Arndt, Christoph Berg, Tomasz Horyd, Isinay Kemmler, Dr. Evelin Portz, Bruno Bengel
Kassenprüfer Achim Güssgen-Ackva und Helmuth Heyn

Der Vertreter des Landes Hessen,  Staatssekretär Mark Weinmeister ist qua Satzung Mitglied des Vorstandes.

Am 01.02.2017 fand der Neujahrsempfang mit Herrn Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, in Wiesbaden statt. Termine der Vorstandssitzungen waren 08.05. und 14.08.2017 in Wiesbaden sowie am 05./06.09.2017 in Brüssel bei der Hessischen Landesvertretung. Die Mitgliederversammlung findet am 06.11.2017 statt, Debriefings waren jeweils im Anschluss an die Vorstandssitzungen mit dem Leiter der Landesvertretung Brüssel, Herrn von Heusinger.

Die erweiterte Vorstandssitzung fand am 05.-06.09 2017 in der Landesvertretung in Brüssel statt. Begrüßt wurden die Teilnehmer vom Hessischen Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Herrn Weinmeister. Im Anschluss informierte Herr Dr. Markus Schulte, Mitglied des Kabinetts von Kommissar Günther H. Oettinger, über die künftige Gestaltung des mehrjährigen Finanzrahmens der EU. Mit Herrn Andreas Schwab, MdEP, wurde sich intensiv über das Dienstleistungspaket, mit Herrn Prof. Dr. Christian Calliess, Europäisches Zentrum für politische Strategie der Europäischen Kommission, über das „Weißbuch zur Zukunft der EU / Soziale Säule der EU“ ausgetauscht.

Im Anschluss ging es am Abend zum Hessischen Weinfest.

Am nächsten Morgen hatten die Teilnehmer dann im Rahmen eines Frühstücks die Möglichkeit, sich mit hessischen Europaabgeordneten zu aktuellen europapolitischen Themen auszutauschen, bevor Herr Christian Meinert, Mitglied der BREXIT-Arbeitsgruppe über den Stand der Verhandlungen aus Sicht der Bundesregierung berichtete. Den Schluss bildete, nach der internen Sitzung des Vorstands, ein Gespräch mit Herr Andreas Meyer-Feist, Studioleiter des hr-Hörfunkstudios in Brüssel, zum Thema der EU-Berichterstattung in den Medien.

 

 

Kontakt: Beate Richter, Sekretärin des stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Christof Riess, Tel. 069 97172112.

zurück